Direkt zum Inhalt

Aucune perturbation sur le réseau.


Datenschutzrichtlinie

Einleitung

Diese Datenschutzrichtlinien haben den Zweck, die Nutzer (nachstehend als „Sie“ bezeichnet) dieser Website und der Dienste der Gesellschaft RD Laval Agglomération (nachstehend als „die Gesellschaft“ bezeichnet) über die Modalitäten der Erhebung und der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Gesellschaft zu informieren.

Weiterhin werden die Nutzer über ihre Rechte und deren Ausübung nach Maßgabe der in Frankreich geltenden einschlägigen Vorschriften und der Verordnung Nr. 2016/679 vom 27. April 20916 über den Schutz personenbezogener Daten informiert.

Verantwortlich für die Verarbeitung ist Fa. RD TPM (nachstehend „die Gesellschaft“), eine vereinfachte Ein-Personen-Aktiengesellschaft nach französischem Recht mit einem Kapital von 2.400.000 €, Firmensitz: Dépôt de Brunet - Rue Octave Virgily - 83100 Toulon, eingetragen im Handelsregister Laval unter Nr. 949 156 400.

Die Gesellschaft hat einen Datenschutzbeauftragten (frz. Abkürzung: DPO) ernannt, den Sie per E-Mail an dpo-rdtpm@ratpdev.com oder per Post unter der Anschrift 54 Quai de la Râpée, F-75012 Paris kontaktieren können.

  1. Personen, die von diesen Datenschutzrichtlinien betroffen sind

Die Gesellschaft betreibt einen Verkehrsverbund und bietet schienen- und straßengebundene Beförderungsleistungen an. Sie sind von diesen Datenschutzrichtlinien betroffen, wenn Sie die von der Gesellschaft angebotenen  Dienste und Leistungen in Anspruch nehmen.

  1. Art der erhobenen Daten 

Die Gesellschaft erhebt im Rahmen der von ihr angebotenen Dienste folgende Daten: Angaben zur Person (Vor- und Nachname, Geburtsdatum und -ort, Staatsangehörigkeit), Kontaktdaten (Postanschrift und E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Daten zur Geolokalisierung und zum Surfverhalten (Suchen, Anzahl Besuche, Datum des letzten Aufrufs, etc.).

  1. Zwecke

Die Gesellschaft verarbeitet Ihre Daten im Rahmen der Erbringung der von uns angebotenen Dienste und aus einem berechtigten Interesse, da dies für die ordnungsgemäße Ausführung der Dienste erforderlich ist, sowie nach Maßgabe gesetzlicher Auflagen.

Dabei handelt es sich vornehmlich um die Verwaltung der Anmeldungen zum Verspätungsalarm per E-Mail, das Kundenbeziehungsmanagement, die Durchführung von Umfragen zur Kundenzufriedenheit, die Ausführung des angebotenen Dienstes und den Versand von Informationen über Änderungen oder Weiterentwicklungen unserer Dienste. Die Gesellschaft verarbeitet bestimmte Daten außerdem zu statistischen Zwecken und zum Zweck der Archivierung.

Gegebenenfalls werden personenbezogene Daten auch zur Verwaltung Ihres Benutzerkontos, für den Versand des Newsletters oder von Verkehrsmeldungen in Echtzeit auf Ihr Endgerät verarbeitet.

  1. Dauer der Speicherung

Die Gesellschaft speichert Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Vertragsverhältnisses und für die gesetzlich vorgeschriebene Dauer.

Bitte beachten Sie, dass fahrscheinbezogene Daten maximal 48 Stunden gespeichert werden.

  1. Empfänger der personenbezogenen Daten

 

    1. Die Gesellschaft

Die Gesellschaft erhebt die für die ordnungsgemäße Ausführung ihrer Dienste und Leistungen erforderlichen Daten. Alle Mitarbeitenden der Gesellschaft, die berechtigt sind, auf die Daten zuzugreifen, unterzeichnen eine Geheimhaltungsvereinbarung.

    1. Subunternehmer

Die Gesellschaft kann Subunternehmer mit der Ausführung ihrer Dienste beauftragen.

Die Subunternehmer verarbeiten die Daten ausschließlich zur Erbringung der von der Gesellschaft angebotenen Dienste.

Die Gesellschaft verpflichtet ihre Subunternehmer vertraglich zur Einhaltung der Sicherheits- und Geheimhaltungsauflagen und zur Umsetzung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, damit die Verarbeitung unter Einhaltung aller einschlägigen Vorschriften erfolgt und Ihre Rechte gewahrt bleiben.

    1. Zuständige Behörden

Die Gesellschaft kann in die Lage kommen, von ihr erhobene personenbezogene Daten an die zuständigen Behörden und öffentlichen Stellen, z. B. an die Datenschutz- oder die Verbraucherschutzbehörde (in Frankreich: CNIL bzw. DGCCRF), weitergeben zu müssen. 

  1. Rechte der Nutzer an ihren personenbezogenen Daten

 

    1. Zugriffsrecht

Sie haben das Recht, auf Ihre personenbezogenen Daten zuzugreifen. Sie haben das Recht, sich bestätigen zu lassen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden oder nicht. Wenn Sie dieses Recht ausüben, übersendet Ihnen die Gesellschaft eine Kopie mit Angaben zur Art, in der Ihre Daten verarbeitet werden (Zweck der Verarbeitung, Kategorie der betroffenen Daten, etc.).

Diese Angaben erhalten Sie entweder elektronisch oder in Papierform. Sie können eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern, sofern die Rechte weiterer Personen gewahrt bleiben.

    1. Recht auf Berichtigung

Falls Sie feststellen, dass Ihre personenbezogenen Daten falsch oder unvollständig sind, haben Sie das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung dieser Angaben zu verlangen. 

    1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, so insbesondere, wenn Sie deren Richtigkeit anfechten, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und wenn Sie die Einschränkung und nicht die Löschung Ihrer Daten verlangen, ebenso, wenn der für die Verarbeitung Verantwortliche die Daten nicht länger benötigt, sie für Sie allerdings für die Feststellung, die Ausübung oder die Verteidigung eines Rechts auf Rechtsweg notwendig sind.   

    1. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung

Sie können Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen, wenn hierfür ein berechtigter Grund vorliegt oder die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht.

Sobald Sie Ihr Widerspruchsrecht ausüben, werden Ihre Daten nicht mehr verarbeitet. Wenn die Verarbeitung auf der Grundlage einer gesetzlichen Auflage erfolgt, gilt kein Widerspruchsrecht.

Wir teilen Ihnen mit, dass Änderungen oder Löschungen zeitnah erfolgen.

    1. Recht auf Vergessenwerden

Sie können in den in Artikel 17 DSGVO genannten Fällen die Löschung Ihrer Daten verlangen: wenn sie  für die Zwecke, für die sie verarbeitet oder erhoben wurden, nicht mehr notwendig sind, wenn Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Auflagen gelöscht werden müssen, wenn sie Gegenstand einer unrechtmäßigen Verarbeitung waren oder wenn Sie Ihre Einwilligung zum jeweiligen Zweck widerrufen.

Die Daten können allerdings nicht gelöscht werden, wenn die Verarbeitung z. B. zur Ausübung eines Rechts auf freie Meinungsäußerung und Informationsbeschaffung, zur Einhaltung von gesetzlichen Pflichten der Gesellschaft sowie für die Feststellung, die Ausübung oder die Wahrung von Rechten vor Gericht erforderlich ist.

    1. Recht auf Übertragbarkeit der Daten

Sie haben ein Recht auf Übertragbarkeit der von Ihnen übermittelten Daten. Sie können darauf in einem gängigen, maschinenlesbaren strukturierten Format zugreifen. Sie können außerdem verlangen, dass diese Daten an einen anderen Verantwortlichen für die Verarbeitung übermittelt werden, sofern dies technisch möglich ist.

  1. Ausübung der Rechte

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie den Datenschutzbeauftragten der Gesellschaft per E-Mail an dpo-rdtpm@ratpdev.com oder per Post unter der Anschrift 54 Quai de la Râpée, F-75012 Paris kontaktieren.

Wann immer Sie die Ausübung Ihrer Rechte verlangen, kann die Gesellschaft von Ihnen die Vorlage eines offiziellen Identitätsnachweises (Personalausweis, Reisepass, Führerschein, etc.) verlangen, um zu überprüfen, ob Sie tatsächlich die Person sind, deren Daten Gegenstand des Ersuchens sind.

Ihre Ersuchen werden auf elektronischem Wege oder in Papierform beantwortet.

Die Gesellschaft verpflichtet sich, alle Ersuchen zeitnah, spätestens jedoch einen Monat nach Eingang Ihres Ersuchens, zu beantworten. Diese Frist kann sich jedoch um zwei Monate verlängern, wenn das gestellte Ersuchen komplex ist oder viele Ersuchen eingehen. 

Kann die Gesellschaft Ihrem Ersuchen nicht stattgeben, wird Ihnen dies innerhalb eines Monats ab Eingang des Ersuchens mitgeteilt. Die Gründe für diese Ablehnung werden Ihnen ausführlich erläutert. Sie können in diesem Fall Beschwerde bei der französischen Datenschutzbehörde CNIL einlegen oder den Rechtsweg beschreiten.

Sie werden hiermit darüber informiert, dass die Gesellschaft bei offensichtlich unbegründeten oder zu zahlreich gestellten Ersuchen die Bearbeitung Ihrer Anfragen ablehnen oder Gebühren als Entschädigung für die für die Bearbeitung Ihrer Ersuchen anfallenden Verwaltungskosten verlangen kann.

  1. Sicherheit der personenbezogenen Daten

Die Gesellschaft wendet alle geeigneten Sicherheitsmaßnahmen an, um den Schutz der erhobenen Daten zu gewährleisten, so insbesondere zur Verhinderung der Vernichtung, des Verlusts, der Verfälschung und der Verbreitung von Daten oder des unberechtigten Zugriffs hierauf.

Zu diesem Zweck werden Sicherheitsmaßnahmen wie die Anonymisierung oder die Verschlüsselung der Daten angewandt. Weiterhin werden Maßnahmen zur Gewährleistung der kontinuierlichen Vertraulichkeit, der Vollständigkeit, der Verfügbarkeit und der Belastbarkeit der zur Verarbeitung eingesetzten Systeme und Dienste ergriffen.

Im Falle von Verstößen gegen die Sicherheit, von denen Ihre Daten betroffen sind und durch die ein hohes Risiko für deren Schutz besteht, werden Sie zeitnah benachrichtigt.

  1. Speicherung der personenbezogenen Daten

Die Server, auf denen die Gesellschaft Ihre personenbezogenen Daten speichert, befinden sich in Frankreich.

Die Gesellschaft übermittelt bestimmte personenbezogene Daten an ihre Subunternehmer, die die für die Leistungserbringung erforderlichen Dienstleistungen übernehmen. Einige Subunternehmer hosten personenbezogene Daten auf Servern außerhalb der Europäischen Union. Daher stellt die Gesellschaft sicher, dass sie in der Lage sind, dasselbe Datenschutzniveau wie nach der in der Europäischen Union geltenden DSGVO zu gewährleisten.

  1. Änderungen der Datenschutzrichtlinien

Bei Änderungen dieser Datenschutzrichtlinien wird die aktualisierte Fassung auf der Website der Gesellschaft veröffentlicht, oder Sie erhalten eine E-Mail, in der das Datum des Updates mitgeteilt wird. Wir möchten Sie bitten, die Datenschutzrichtlinien regelmäßig zu konsultieren.

 

Back to top